MiGaY Spezial

Anlässlich der 15. Regenbogenparade in Wien präsentiert die Zeitschrift für queere Migrant_innen "MiGaY" eine Sonderausgabe. Das Printheft soll am 3. Juli, dem Tag der Parade, erscheinen und "einen Aufruf nach mehr Solidarität und Miteinander in der LSBTI-Community, auch über die Grenzen Österreichs hinaus, darstellen", so die Herausgeber_innen. Mit Unterstützung tritt "MiGaY" heuer auch zum ersten Mal bei der Regenbogenparade auf.

Die Sonderausgabe berichtet nicht nur über die LGBTIQ-Communitys im Sudan und in Brasilien, in Litauen und im Norden Nigerias, sondern erscheint auch im neuen Design - demnächst auch online zu bewundern auf www.migay.at.