Simone Schönett

Jahrgang 1972, ist eine österreichische Jenische. Sie war Mitbegründerin des Jenischen Kulturverbandes in Österreich und ist Mitglied des transnationalen jenischen Vereins "schäft qwant" . Sie lebt als freie Schriftstellerin in Kärnten. In ihrem zuletzt erschienenen Roman "re:mondo" (Edition Meerauge) erzählt sie von den weitgehend unbekannten Jenischen.