Kerstin Matausch

Leichter verständliche Form


studierte an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz Soziologie und Sozialwirtschaft. Von 2002 bis 2010 arbeitete sie am Institut Integriert Studieren an der JKU Linz in verschiedenen nationalen und internationalen Forschungsprojekten. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassten Menschen mit Behinderung in den Bereichen Bildung und Hochschulbildung, Arbeitsmarkt, Assistierende Technologien, Informationsgestaltung und Informationsdesign, Leichte Sprache sowie Tourismus. Darüber hinaus hat sie Studierende mit Behinderung bei bildungs- und persönlichkeitsbezogenen Themen beraten und begleitet.

Seit 2010 arbeitet sie beim Kompetenznetzwerk KI-I und ist dort für die Betreuung und Weiterentwicklung des Online-Portals www.gleichgestellt.at zuständig. Zudem betreut sie Projekte im Bereich der Leichten Sprache und widmet sich gesellschaftlichen Zugangs- und Teilhabemöglichkeiten für Menschen mit Lernschwierigkeiten, u.a. durch Übersetzungen von Texten in Leichte Sprache, Nutzbarkeit von Informations- und Kommunikationstechnologien, Tagungsgestaltung und Seminare.

Sie ist darüber hinaus als selbstständige Trainerin in einer PeerberaterInnen-Ausbildung tätig, bei der Menschen mit Lernschwierigkeiten umfassend zu systemischen BeraterInnen für Menschen mit Behinderung ausgebildet werden.


Leichter verständliche Form


Kerstin Matausch hat Soziologie und Sozialwirtschaft in Linz studiert. 

Dann hat sie am Institut Integriert Studieren gearbeitet.

Das ist an der Universität Linz.

Sie hat in der Forschung gearbeitet.

Forschung bedeutet ein Problem untersuchen und überlegen,

wie man das Problem lösen kann.


Kerstin Matausch hat Forschung im Bereich Barrierefreiheit gemacht. 

Barrierefreiheit bedeutet: Etwas ist zugänglich. Man kann es verwenden.

Zum Beispiel öffentliche Verkehrs-Mittel oder den Computer. 


Kerstin Matausch hat auch Menschen mit Behinderung beraten,

die an der Universität studieren. Sie hat Menschen beraten, die studieren möchten.


Kerstin Matausch arbeitet jetzt beim Kompetenznetzwerk KI-I.

Beim Kompetenz-Netzwerk KI-I arbeitet sie in diesen Bereichen:

  • Texte in Leichte Sprache übersetzen.
  • Leichte Sprache im Internet.
  • Soziale Netzwerke im Internet:
  • Wie können Menschen mit Lernschwierigkeiten
  • sich im Internet mit Freundinnen und Freunden unterhalten?



Kerstin Matausch macht auch Kurse.

Da lernen Personen, wie man Leichte Sprache macht.


Kerstin Matausch macht eine Webseite für Menschen mit Behinderung.

Die Webseite heißt: www.gleichgestellt.at.

Dort kann man sich über diese Themen informieren:

Kurse, Kultur-Veranstaltungen, Sport, Freizeit,

Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung und noch vieles mehr.