Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_page.php on line 473 Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_page.php on line 475 Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_page.php on line 478 Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_tstemplate.php on line 606 Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_tstemplate.php on line 606 Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_tstemplate.php on line 606 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 994 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1002 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 994 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1002 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 994 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1002 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 994 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1002 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 994 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1002 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 994 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1002 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 994 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1002 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 994 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1002 Deprecated: Function call_user_method() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_content.php on line 5664 Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /home/httpd/drupal6-sites/migrazine.at/typo3_src-4.0/t3lib/class.t3lib_div.php on line 3482 migrazine migrazine
 Deutsch  /    English  /    Português  /    Français  /    Español  /    Bosanski/Hrvatski/Srpski  /   Türkisch 
Ein Projekt von MAIZ

maiz protestiert gegen Polizeigewalt am 1. Mai



Linz, 02. Mai 2009

 

maiz protestiert gegen Polizeigewalt am 1. Mai

 

maiz wollte auf der Maidemonstration in aktionistischer Form auf die

schwierige Arbeits- und Lebenssituation prekär beschäftigter

Migrantinnen hinweisen sowie des 10jährigen Todestages von Marcus

Omofuma gedenken. Die repressive Realität jedoch überholte uns.

 

Der 1 mai Demonstrationszug des autonomen Blocks wurde mit einem

unverhältnismäßig großen Aufgebot begegnet, von PolizistInnen

eingekesselt und drei Stunden lang beamtshandelt. Mindestens acht

DemonstrantInnen, darunter Jugendliche, aber auch der Vizerektor der

Linzer Kunstuni, Rainer Zendron, wurden aus der Demonstration heraus

geprügelt und festgenommen.

 

Das de facto-Verbot der alternativen 1.Mai-Demonstration und die

anschließende Gewaltorgie wildgewordener Kulturhauptstadt-Sheriffs

wurde von der Polizei mit angeblichen Verstößen gegen das

Vermummungsverbot gerechtfertigt. Offiziell wird von etwa 50 Personen

im autonomen Block gesprochen, die nicht gesetzeskonform gekleidet

gewesen sein sollten. Wir waren Augenzeuginnen, dass diese sogenannte

?Vermummung? im Wesentlichen aus Kapuzen, Sonnenbrillen und Kappen

bestand. Bei der Demonstration verlautbarte die Polizei noch selber

über Megaphon es handle sich um paar Leute, die ?vorschriftwidrig?

bekleidet seien, paar Stunden später wuchs deren Anzahl rasant an.

 

"Linz verändert"? Mit aller Gewalt scheint die Polizei das Bild einer

sauberen, ordentlichen und linienkonforme Kulturhauptstadt

durchzusetzen - einer leicht zu konsumierenden Tourismus- und

eventattraktions Stadt. Doch wer hat Platz in einer solchen Stadt?

 

Gehen wir Zeiten entgegen, in denen wegen nichtiger Gründe Grundrechte

abgeschafft werden dürfen? Oder vielleicht: Wie weit sind wir schon

auf diesem Weg gekommen? Während Burschenschafter und Neonazis in der

Kulturhauptstadt umtriebig sein dürfen, wurde erstmals seit 1945 eine

Demonstration zum 1. Mai mit brutaler Polizeigewalt gestoppt.

 

Positiv stimmt hier nur die Solidarität, die heute zum tragen kam.

Einige Demonstrationsblöcke weigerten sich, abzumarschieren, solange

der antifaschistische und autonome Block von der Polizei blockiert

wurde. Ihre Präsenz konnte die Polizeigewalt nicht verhindern. Sie hat

sie aber sicher begrenzt.

 

Mit Nachdruck fordert maiz das Grundrecht der Meinungsäußerung einzuhalten.

 

Gleiche Privilegien für Alle!

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es werden ZeugInnen für die Vorfälle bei der 1.Mai Demo gesucht, bitte

melden unter: antifa@servus.at (die Mailadresse der Plattform gegen

den Naziaufmarsch am 1.Mai in Linz: antifa.servus.at).

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

weitere informationen:

 

antifa.servus.at

 

An den, der mich nicht kennt!



Sie kennen mich nicht, aber sie drängen darauf sich über mein Leben Gedanken zu machen.

Sie kennen meine Geschichte nicht, aber sie vermuten durch ihre Geschichte meine zu wissen.

Sie kennen meine Gründe nicht, aber sie sind sicher, dass ihre größer sind.

Sie wissen nicht womit ich mich auskenne, aber sie beharren darauf meine Kapazität festzulegen.

Sie kennen mich nicht, aber durch meine Hautfarbe glauben sie meinen Tätigkeitsbereich zu kennen.

Sie kennen mich nicht und mit ihrem diskriminierenden Benehmen stimmen sie dieser Unwissenheit zu.

Sie kennen mich nicht, aber durch meinen Reisepass denken sie, das Recht zu haben, mich einzuschätzen.

Sie kennen mich nicht, aber eins können sie schon ab heute wissen: was sie über mich wissen, ist einfach zu oberflächlich! Warum bestehen sie immer noch auf ihre Ignoranz?

 

Danielli Karla Zickermann-Cavalcanti

arbeitet in Maiz.

 

El poder de las migrantes



Pobreza y migración como fenómenos de la globalización y sus consecuencias éticas

Nuestro mundo está dominado por la lógica de la exclusión. Cómo esta exclusión funciona a cuestas de las mujeres, demuestramos en el ejemplo de la migración, la cual es mucho más que ”tráfico con objetos sexuales sin voluntad propia”. ”Emigrar significa negarse a quedarse con los brazos cruzados”. Contraponemos al estátus presunto de víctima de las migrantes, su potencial de resistencia y describemonos como portadoras de estrategias alternativas en contra del poder de la globalización de la economía.

 

Žene-političarke i dalje diskriminirane



Žene-političarke i dalje diskriminirane

Martina Topić

 

Aktivistice centra za ženske studije predstavile su ovoga tjedna rezultate istraživanja o participaciji žena u politici te položaju žena u hrvatskome društvu općenito. Rezultate istraživanja predstavila je Marjeta Šinko iz Centra za ženske studije, a o istraživanju te položaju žena u društvu općenito govorile su i Helena Štimac-Radin iz vladina ureda za ravnopravnosti spolova, prof. dr. sc. Inga Tomić- Koludrović sa Odsjeka za sociologiju Sveučilišta u Zadru, te Mirjana Ferić-Vac iz Foruma žena SDP-a.

 

Interviews



Interview zuerst erschienen in Frauensolidarität Nr. 103, 1/2008

SCHWERPUNKT Selbstorganisation von Migrantinnen

 

Das Begehren neu ordnen

Autonome Wissensproduktion in postkolonialer Perspektive

Interview mit María do Mar Castro Varela

 

Paradoxe Intervention in Dominanzverhältnisse?

Partizipation durch Selbstorganisation

Patricia Latorre Pallares und Olga Zitzelsberger

 

Realitätsverändernde Bildungsprozesse

Politische Bildungsarbeit im autonomen Migrantinnen-Zentrum maiz

Rubia Salgado

 

„As long as we sing and dance, the audience will accept us“1

 Balkan, Musik und Queer

 Vlatka Frketic 

43744 Besuche43744 Besuche43744 Besuche43744 Besuche43744 Besuche

22.11.14